Hello Baby!

Ich freue mich sehr, dass ich hier heute dieses kleine Mädchen vorstellen darf. Sie hat das kleine Shooting wie ein Profi gemeistert und liess sich auch von meiner Tochter nicht beirren, die sich mit Hingabe und grossem Interesse um sie gekümmert hat – von „Bafi“ (Kaffee) anbieten bis zu Spielzeug bringen.

Ihren Eltern ein grosses Dankeschön, dass sie meine Tochter gewähren liessen!

 

Herzliche Gratulation nochmals zu Eurer süssen Tochter!

 

01LS03LS02LS04LS05LS06LS

 

 

 

 

 

 

 

Cupcakes & Co. by Melcakes

Im Zusammenhang mit meiner Ausbildung fragte ich Melanie von Melcakes.ch an, ob ich einer ihrer Kurse für eine Aufgabe fotografisch begleiten dürfte und sie sagte mir zu. Dass ihr Atelier ein Eldorado sondergleichen ist, wusste ich ja von meinen früheren Kursen bei ihr schon und ich freute mich, dass ich mich bei ihr – neben dem eigentlichen Projekt – austoben durfte.

Ihre Kreationen sind eine schöner als die andere. Ich bin begeistert und fasziniert, mit welcher Präzision und Liebe zum Detail sie arbeitet. Wer kommt schon auf die Idee, auf einen Cupcake ein goldenes Tablett zu platzieren, auf dem sich eine dreistöckige Mini-Torte mit wunderschöner Rose on top befindet, die wiederum auf einer einstöckigen Etagere steht? Oder man sehe sich die Märchenwelt auf der weiss-türkis’en Torte an, die atemberaubend schönen Rosen – oder die herzallerliebsten Kreationen mit den beiden Hasen.

Für mich ist Melanie einfach THE ONE AND ONLY auf diesem Gebiet! Überzeugt euch selber! Alles ist selbst gemacht auf diesen Bildern.

1000 Dank, liebe Melanie! Die Arbeit mit Dir – ob als Kursteilnehmerin oder als Fotografin – macht unglaublich Freude und Spass und ist in jeder Hinsicht bereichernd!

 

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

Eine Liebeserklärung an’s Wallis

Ich bin vor etwa 10 Jahren das erste Mal ins Wallis gefahren – vorher kannte ich diese Gegend zugegebenermassen nicht, zumal er eine ordentliche Wegreise weg ist von unserem Zuhause.

Heute ist mir das Wallis und insbesondere das Saas- und das Mattertal eine zweite Heimat geworden und ich freue mich jedesmal riesig, wenn die nächsten Ferien dort anstehen. Egal, ob es im Winter oder im Sommer ist.

Das Wallis bietet eine unglaublich Vielfalt an Wetterstimmungen, die mit den geographischen Begebenheiten der beiden Täler noch verstärkt werden. Der kahle, eisige Fels wollte ich auf meinen nachfolgenden Aufnahmen festhalten, was mir – glaube ich – recht gut gelungen ist. Auch das quirlige Durcheinander auf den Skipisten kommt zur Geltung. Bei diesem Bild wie auch bei den Landschaftsaufnahmen habe ich mich von der Bildsprache von Stefan Minder, einem  Schweizer Fotografen, beeinflussen lassen.

Die Bilder sind eine lose Sammlung an Eindrücken und erzählen keine Geschichte. Sie sollen als individuelle Momente auf den Betrachter wirken.

 

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

 

Juf – 2126 M.ü.M.

Juf im Averstal gilt als die höchstgelegene ganzjährig bewohnte Siedlung der Schweiz und eine der höchstgelegenen Europas.

Der Weg schlängelt sich langsam immer höher ins Averstal hinein, der Wald ändert sich und plötzlich lassen wir auch den leuchtenden Lärchenwald hinter uns. Es ist kahl, windig, kalt und still. Sogar der Handyempfang lassen wir im Tal zurück.

Und obwohl hier nur 30 Einwohner zu Hause sind und es – abgesehen von zwei Skiliften etwas weiter im Tal unten – keine Touristenattraktionen gibt, fährt das Postauto achtmal täglich zu diesem besonderen Ort.

Es ist schön da und trotz des arg garstigen Wetters ist es schade, als wir den Rückweg antreten.

 

01Juf02Juf03Juf04Juf05Juf06Juf07Juf08Juf09Juf10Juf11Juf

 

 

Guarda

Diesen Aufenthalt ist lieben Freunden von uns zu verdanken. Sie haben uns einen Gutschein für eine Übernachtung in Guarda geschenkt – und diesen Herbst haben wir ihn eingelöst.

Wir wurden mit allerschönstem goldigem Herbstwetter verwöhnt und haben eine sehr schöne Auszeit da verbracht. Das Hotel Meisser ist nur zu empfehlen und Guarda selbst ist nicht zuletzt eine Reise wert.

Auf unserer Weiterfahrt via St. Moritz ins Surses haben wir einen kurzen Halt am Silvaplanersee gemacht und den Kitesurfern zugeschaut, die windmässig voll auf ihre Kosten kamen.

 

 

000Guarda01Guarda02Guarda03Guarda04Guarda05Guarda06Guarda07Guarda08Guarda09Guarda10Guarda11Guarda12Guarda13Guarda14Guarda15Guarda16Guarda

 

 

 

Warum uns Kinder glücklich machen…

In unregelmässigen Abständen lese ich den „Mama Blog – Kinder, Knatsch & Proseco“ einer Schweizer Tageszeitung – so auch den gestrigen Artikel.

Den Titel habe ich für meinen heutigen Beitrag gleich übernommen, da ich ihn sehr passend für diese kleine Familie finde. Wenn ich die Gesichter der Eltern anschaue, dann sieht man die bedinungslose Liebe für ihre Tochter und die grosse Freude auf ihr ungeborenes Kind.

Aber warum machen uns Kinder glücklich? Es sind die kleinen Details, das erste Mal dies und das, ein suchendes Händchen, ein Lachen, ein Anlehnen des Köpfchens – die grenzenlose Liebe der Eltern gegenüber.

KOH01 KOH02 KOH03 KOH04 KOH05 KOH06 KOH07 KOH08 KOH09 KOH10

 

PS. die Rose hat abgebrochen am Boden gelegen – wir haben sie selbstverständlich nicht abgeschnitten.

Little Princess

Ich darf heute eine kleine Prinzessin vorstellen, die ganz wunderbare und herzensgute Eltern hat und ich freue mich sehr, dass ich für diese kleine Familie mit diesen Fotos Erinnerungen schaffen durfte.

Wenn man zum ersten Mal Eltern wird, wird man fürchterlich ins kalte Wasser geworfen. Nach der anfänglichen Euphorie kommt die Routine – die gar keine ist… Und damit sind auch sogleich die ersten Zweifel, Unsicherheiten und die himmelhochjauchzend-zutodebetrübt-Gefühle da. Als Eltern sieht man das vielleicht nicht ganz so gut wie als Aussenstehender aber ich finde, die drei machen das alles ganz wunderbar und meistern ihren Alltag mittlerweile prima!

 

LS01 LS02 LS03 LS04 LS05 LS06 LS07 LS08 LS09 LS10 LS11 LS12

 

 

 

 

 

My little baby girl…

Einige wundern sich vielleicht, weshalb für längere Zeit keine Beiträge und insbesondere keine Hochzeiten auf meiner Website veröffentlich wurden und ich bedaure auch sehr, dass ich einige Aufträge nicht annehmen konnte und sogar absagen musste.

Der Grund ist so simpel wie schön: wir haben eine wunderbare Tochter bekommen. Sie bereichert unser Leben ungemein und ich möchte keine Sekunde missen!

Love you, Sweetheart!

 

PAL01 PAL02 PAL03 PAL04 PAL05